• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Stellungnahmen

Musikstadt Hamburg – Standpunkte zum Standpunkt

Landesmusikrat Hamburg gibt Denkanstöße
„Musikstadt Hamburg – Standpunkte zum Standpunkt“


Die Veröffentlichung des Standpunktepapiers „Musikstadt Hamburg“ durch die Handelskammer Hamburg wurde vom Landesmusikrat Hamburg sehr begrüßt. Durch diesen Impuls seitens der Handelskammer angestoßen, sah sich der Landesmusikrat aufgerufen, die Thematik „Musikstadt Hamburg“ aus seiner Sicht zu beleuchten und um wichtige Aspekte zu erweitern.  

Das Präsidium des Landesmusikrates legt nun eine die Thematik ergänzende Broschüre mit dem Titel „Musikstadt Hamburg – Standpunkte zum Standpunkt“ vor, deren Ziel es ist, vielseitige und weiterführende Denkanstöße zu geben und Hamburg als Musikstadt in der öffentlichen Wahrnehmung zu stärken. In dieser Broschüre schärfen fünf Präsidiumsmitglieder den Blick für Themen wie z.B.

  • ·         Kulturelle Vielfalt,
  • ·         Freiräume für Kreativität,
  • ·         Innovation und künstlerisches Schaffen,
  • ·         Berücksichtigung und Stärkung der lokalen Besonderheiten Hamburgs.

Mit seinen Standpunkten will der Landesmusikrat zur Fortführung und Vertiefung der Diskussion über die „Musikstadt Hamburg“ mit den ProtagonistInnen in der Musikszene und mit der Politik anregen. Zugleich erhebt er den Anspruch, die weitere Entwicklung aktiv mitzugestalten.

Borschüre „Musikstadt Hamburg – Standpunkte zum Standpunkt“

 

Januar 2013

Offener Brief bez. Artikel Bild Zeitung 11.01.2013 "Und so verschwenden sie unsere Gebühren"
von Prof. Wolfhagen Sobirey, Präsident des Landesmusikrates in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V., gerichtet an Herrn Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG und Herrn Kai Diekmann, Chefredakteur BILD. Stellungnahme als PDF

 

September 2012

Ergebnisse der Konferenz der Landesmusikräte:

Stellungnahme Umsatzsteuer
Die Konferenz der Landesmusikräte im Deutschen Musikrat hat am 14.09.2012 einen einstimmigen Beschluss bez. der Änderung des Umsatzsteuergesetzes durch das Jahressteuergesetz 2013 verabschiedet. Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V. unterstützt die Aufforderung an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, in der Vorlage des Jahressteuergesetzes 2013 den § 4 Nr. 21 Satz 4 UStG ersatzlos zu streichen. Stellungnahme als PDF

Stellungnahme Musikalische Bildung
Die Konferenz der Landesmusikräte im Deutschen Musikrat appelliert im Ergebnis ihrer Herbstkonferenz in Kiel einmütig an die Kultusministerkonferenz: Musikalische Bildung in Deutschland - mindestens 2 Zeiteinheiten Musikunterricht von Fachpersonal in der Ganztagsschule. Stellungnahme als PDF

Stellungnahme Ensemble Resonanz
Der Deutsche Musikrat und der Landesmusikrat Hamburg e. V. haben gemeinsam einen Appell in Bezug auf die Entwicklung des Ensemble Resonanz an den Hamburgischen Senat gerichtet. Stellungnahme als PDF

 

Februar 2012

Das Präsidium des Landesmusikrates Hamburg in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V. zum Ende des Netzwerks Neue Musik und des Hamburger Projekts "Klang!" Stellungnahme als PDF

 

März 2011

Stellungnahme des Landesmusikrats zur Klage des Verbands deutscher Konzertdirektionen, VDKD, gegen das Land Hamburg und die Hamburg Musik gGmbH vom März 2011. Stellungnahme als PDF

 

Februar 2011

Der Landesmusikrat zum Fach Musik in den Stundentafel-Entwürfen der BSB.  Stellungnahme als PDF

 

Juli 2010

Das Landesmusikrat-Präsidium zur FABRIK vom Juli 2010.  Stellungnahme als PDF

Das Landesmusikrat-Präsidium zur anstehenden Schulreform vom Juli 2010. Stellungnahme als PDF

 



Landesmusikrat Hamburg e. V.

Büro:
Dammtorstr. 14
20354 Hamburg (5. Stock)

Tel: 040/645 20 69
Fax: 040/645 26 58 

E-Mail

Facebook