Aktuelles

 

Die Preisträger des Landeswettbewerbs „Jugend jazzt“ für Combos und SolistInnen Hamburg 2018 stehen fest:

Einen ersten Preis erlangten in der Kategorie

  • Juja 2018 Off limits 1 Foto von Sabine VinarBis 14 Jahre: „OuchMyBack“ (Ltg. Norbert Kujus / Staatliche Jugendmusikschule Hamburg)
    „Die Alstertalboys“ (Ltg. Norbert Kujus / Staatliche Jugendmusikschule Hamburg)
  • 18 bis 24 Jahre: „off-limits“ (Ltg. Martin Löcken)
    „Les Bohemiens“ (Ronja Lüdemann und Felix Oppermann)
    „Brückenstern Ensemble“ (Ltg. Tim Scherer)

Unter den SolistInnen erreichte außerdem einen ersten Preis in der Kategorie

  • Bis 14 Jahre: Mohamed Camara (E-Bass)
    Außerdem wurden folgende Sonderpreise vergeben:
  • Sonderpreise der Deutschen Bank AG (dotiert mit je 500 EUR):
    „The Pins“ (Ltg. Paul Polster)
    „Strong Voices“ (Ltg. Marie-Laure Timmich / Staatliche Jugendmusikschule Hamburg)
  • Ingolf Burkhardt Award (dotiert mit je 500 EUR):
    Mohamed Camara, Bassis
  • Serenelli Jazz-Preis, gefördert von Maria und Thomas Bressau (dotiert mit je 500 EUR):
    Pascal Jarchow, Bassist
  • Workshopwochenende inkl. Konzert im Stage Club, gefördert von der Jazzfederation Hamburg e.V.:
    „What’s Going On?“ (Ltg. Lutz Kannenberg)
    „Liccorish“ (Ltg. Torsten Aldag / Staatliche Jugendmusikschule Hamburg)
    „The Boehmians“ (Ronja Lüdemann und Felix Oppermann)
    Mohamed Camara (Staatliche Jugendmusikschule Hamburg)

Beste Schulband:
„Little Sunshine Band“ (Ltg. Dr. Sebastian Korff, Gymnasium Hochrad)

Lennart Axelsson-Sonderpreis, gefördert von Lennart Axelsson, dotiert mit 500 EUR):
Till Nordmann, Trompete

Alle Ergebnisse

Jugend jazzt 2018 Preisverleihung Preisträger der Alterskategorie 18 bis 24Veranstalter des Landeswettbewerbs „Jugend jazzt“ war der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Ham-burg e. V. in Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, der NDR Jazz- und Bigband-Redaktion, der NDR Bigband, dem Jazzbüro Hamburg e. V., dem Jazz¬haus Hamburg e. V. und der Jazzfederation Hamburg e. V. Die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Deutsche Bank haben den Wettbewerb gefördert.
Aktuelle Pressemeldung

 

Fotogalerie vom Wettbewerb 17./ 18.11.2018 (c) Sabine Vinar


Fotogalerie von der Preisverleihung 20.11.2018 - soon to come

Um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen, verwenden wir Cookies. Die von uns verwendeten Cookies sind Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs wieder gelöscht. Unsere Datenschutzangaben finden Sie im Impressum.

Ich akzeptiere die Nutzung von Cookies auf dieser Seite.