Aktuelles

 

Bigbondband1

Am 11. und 12. November 2017 findet der nächste Hamburger Landeswettbewerb Jugend jazzt 2017 statt. Der Wettbewerb richtet sich in diesem Jahr an Jazzensembles mit einer Mindestgröße von zwölf MusikerInnen im Alter bis 24 Jahren aus Hamburg.

Neben der Weiterleitung zur Bundesbegegnung winken den Teilnehmern zahlreiche Sonderpreise:

  • Auszeichnung für die "Beste Schulbigband"
    Ingolf Burkhardt Award (Solistenpreis, dotiert mit 500 EUR)
  • Sonderpreis der Deutschen Bank AG (dotiert mit 1.000 EUR)
  • Serenelli Jazz-Preis (Tasten-, Blechblas- oder Bassinstrument oder auch außergewöhnliche Instrumente, dotiert mit 500 EUR )
  • Preisträgerkonzert am 14. Februar 2018 zusammen mit der NDR Bigband im Rolf- Liebermann-Studio
  • Workshops/ Bandchoachings mit herausragenden Hamburger MusikerInnen inklusive eines
    Auftritts in der Cascadas-Bar (Kooperationsprojekt mit der Jazzfederation Hamburg e.V.)
  • Einladung zu einem Vorspiel beim Landesjugendjazzorchester Hamburg und / oder BuJazzO
  • Vermittlung von Clubauftritten bzw. Konzerten
  • Auftritte bei Festivals wie z.B. Hamburg Jazz Open in Planten un Blomen oder Jazztrain
  • Betreuung von Bands durch herausragende JazzmusikerInnen

Weitere Informationen entnehmen Sie der aktuellen Pressemeldung und dem Flyer

Foto oben: Preisträgerkonzert im Rolf-Liebermann-Studio,
3.02.2016, Archivfoto: Sabine Vinar

 

HAMBURGER JUGEND JAZZT PREISTRÄGER IM KONZERT

Von Januar bis Juni 2017 werden ausgewählte Preisträger des 14. Landeswettbewerbs Jugend jazzt im Rahmen von zwölf Preisträgerkonzerten in und um Hamburg zu hören sein.

Vom Duo bis hin zur elfköpfigen Formation, alleine oder mit ProfimusikerInnen präsentieren Hamburgs Nachwuchstalente ein vielfältiges Programm quer durch die Jazzgeschichte.

Gemeinsam mit verschiedenen Hamburger Veranstaltern und Kooperationspartnern organisiert der Landesmusikrat Hamburg e.V. ein breitgefächertes Konzertprogramm.
Weitere Informationen zu den Preisträgerkonzerten

Preisträgerkonzert mit der NDR Bigband, 15. Februar 2017, Rolf-Liebermann-Studio
 

 

Klicken Sie auf das Foto zum Starten der Slideshow / (c) Sabine Vinar


Beitrag zum Preisträgerkonzert vom 15. Februar 2017 im Rolf Liebermann-Studio,
Autor: Felix Tenbaum, NDR Info.



 

DIE DIESJÄHRIGEN PREISTRÄGER STEHEN FEST

Die Preisträger des diesjährigen Hamburger Landeswettbewerbs Jugend jazzt stehen fest: Die Band "Keep of the Grass" der Staatlichen Jugendmusikschule wird Hamburg bei der Bundesbegegnung in Saarbrücken im Juni 2017 vertreten, wenn aus jedem Bundesland die jeweils kreativste Band um ein Plätzchen auf dem Siegertreppchen spielen wird.

Des Weiteren wurden zahlreiche Sonderpreise vergeben:

  • Der „Ingolf Burkhardt Award“ ging an den 14-jährigen Sänger Riccardo Campione vom Gymnasium Hochrad.

  • Die beiden Sonderpreise der Deutschen Bank gingen zum einen an Pianisten Tim Scherer für seine herausragende kompositorische Leistung und zum anderen an die Band„Keep off the Grass“ für die Aufnahme einer Demo-CD.

  • Des Weiteren wurde Willie's Jazz Combo, Bigband des Wilhelm Gymnasiums als „Beste Schulband“ ausgezeichnet.

  • Die Bands „DRIBO“ und „zimmerk2“ erhalten jeweils einen Wochenend-Workshop mit zwei Hamburger Jazzbands und dürfen im Anschluss im Rahmen eines Konzerts in der Cascadas-Bar Hamburg gemeinsam mit der Profi-Band auftreten (dieser Sonderpreis wird von der Jazzfederation Hamburg e.V. zur Verfügung gestellt).

Hier finden Sie die vollständige Ergebnisliste.

Fotos der Preisverleihung  (c) Henning Fix

Preisverleihung1

Preisverleihung2

Preisverleihung3

 

Preisverleihung6

Preisverleihung7

Preisverleihung4

Preisverleihung5